stage detail

IFAT – eine Erfolgsgeschichte

Die Erfolgsgeschichte der IFAT ist enorm. Sie beginnt 1966 in München und umspannt mittlerweile die gesamte Welt. Die Besucherzahlen von ursprünglich 10.200 sind mittlerweile auf über 136.000 gewachsen. Über 3.000 Aussteller aus aller Welt repräsentieren die komplette Bandbreite der Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft unter dem Label ressources.innovations.solutions.

Heute ist die IFAT in München die weltweite Innovationsplattform für Umwelttechnologien mit Auslandsveranstaltungen in China, Indien, in der Türkei und in Südafrika. 2016 feierte die IFAT das 50-jährige Jubiläum ihrer Erfolgsgeschichte.

Meilensteine einer erfolgreichen Messe

Was 1966 mit der Internationalen Fachmesse für Abwassertechnik begann, ist heute eine Innovationsplattform für den nachhaltigen Umgang mit Ressourcen. Unersetzlich und erfolgreich für ihre Aussteller, spektakulär und begeisternd für ihre Besucher, wertvoll und verantwortungsvoll für die Zukunft.

1966. Der Ursprung des Erfolgs

Das erste Plakat der IFAT aus dem Jahr 1966

Ihren Anfang nahm die IFAT vom 5. bis 9. September 1966 in München. Unter dem Namen Internationale Fachmesse für Abwassertechnik startete die IFAT als Präsentationsplattform für eine Spezialbranche der Wasserwirtschaft. Auf einer Fläche von 18.000 Quadratmetern nahmen 147 Aussteller aus neun Ländern sowie 10.200 Besucher aus 40 Nationen teil. Schon damals hatte die Messe einen hohen Innovationscharakter und beachtliche Internationalität: Die Vorläuferorganisation der heutigen DWA, die Abwassertechnische Vereinigung (ATV), organisierte für 1.400 Abwasserfachleute aus 43 Ländern einen Fachkongress. Sie trafen sich zur „Third International Conference on Water Pollution Research“. Die Messe von 1966 war damit der Beginn der 50-jährigen Geschichte der IFAT.

1970. Antworten auf Herausforderungen im Recyclingbereich

Bild aus dem Recyclingbereich der IFAT

Mit dem Wachsen der Konsumgesellschaft wachsen die Abfallmengen und somit die Herausforderungen an die Abfallbehandlung und die Wiederaufbereitung von Rohstoffen. Die IFAT erweitert ihre Angebotspalette um den Bereich der Abfallwirtschaft. Abfalltechnik, Entsorgung von Abfällen und Recycling von Sekundärrohstoffen sind seitdem Themen der heutigen Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft.

1980. Nachhaltiger Straßen- und Winterdienst für Städte und Kommunen

Bild aus dem Bereich Straßenreinigung auf der IFAT

Saubere und schneefreie Straßen – eine große Herausforderung für die kommunale und städtische Infrastruktur. Wie können Straßen verkehrssicher und gleichzeitig umweltschonend sowie wirtschaftlich effizient unterhalten werden? Welche Dienstleistungen und technische Lösungen gibt es im Bereich Straßenreinigung und Winterdienst? In den 80er Jahren nimmt sich die IFAT diesen Themen an und präsentiert innovative Kommunaltechnik.

1990. Lösungen zur weltweiten Wasserversorgung sind gefragt

Aussteller aus dem Bereich Wasser auf der IFAT

„Sustainable Development“ wird zum Schlagwort der 90er Jahre und die Themen Wasserversorgung und Wasserknappheit erreichen weltweite Brisanz. Der Ruf nach einer globalen Lösung und einem verantwortungsvollen Umgang mit der Ressource Wasser wird laut. Wie lässt sich Wasserversorgung in intelligenten Kreisläufen organisieren und wie können sinnvolle Strukturen bei der Wasserversorgung geschaffen werden? Die IFAT widmet sich diesem Thema und schafft eine internationale Plattform für Politik und Wirtschaft, um Strategien zum nachhaltigen Umgang mit der Ressource Wasser zu diskutieren und Lösungen dafür anzubieten.

2000. Neue Energie: Thermische und biologische Abfallverwertung

Aussteller zum Thema Energiegewinnung aus Abfallstoffen

Neue Formen der Energiegewinnung bereichern die Weltleitmesse der Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft. Zu Beginn des neuen Jahrtausends integriert die IFAT den Bereich der thermischen und biologischen Abfallbehandlung in das Ausstellungsportfolio. Seitdem sind innovative Lösungen zur Energiegewinnung aus Abfallstoffen ein unverzichtbarer Bestandteil der IFAT.

2010. Dynamische Erweiterung der IFAT

IFAT Plakat 2010

Die IFAT erweitert sich. 2010 gliedert die IFAT die ENTSORGA aus Köln in die Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft ein. Mit der Integration der ENTSORGA wird das Thema Entsorgung und Weiterverarbeitung von Rohstoffen weiter ausgebaut. Auch die Schlagzahl der IFAT erhöht sich: Mit der Innovationsgeschwindigkeit der Unternehmen steigert sich auch die Nachfrage nach einer wegweisenden Branchenplattform. Deshalb wechselt die IFAT von einem dreijährigen Veranstaltungsturnus auf einen zweijährigen. Der Beginn einer dynamischen Entwicklung.

Heute. Die IFAT – eine weltweite Innovationsplattform

Die IFAT – eine weltweite Innovationsplattform

Das internationale Interesse an der IFAT ist überwältigend. Die Aussteller- und Besucherzahlen demonstrieren die globale Bedeutung der Messe für die Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft: 3.081 Aussteller aus 59 Ländern und 135.288 Besucher aus 168 Nationen ballen sich auf 230.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Innovationen und Lösungen für die Herausforderungen der Zukunft drängen sich auf dem Messegelände der Messe München. In 50 Jahren entwickelte sich die IFAT zur internationalen Plattform für Unternehmen, die Lösungen für einen zukunftsfähigen Umgang mit Ressourcen in intelligenten Kreisläufen anbieten. Die Internationalität der IFAT bietet heute interdisziplinäre Synergien für die Zusammenarbeit mit dem Ziel, die Lebens- und Umweltqualität zu wahren und zu steigern. Damit liefert die IFAT einen entscheidenden Beitrag für die Gestaltung der Zukunft unseres Planeten. Der Anspruch der IFAT, Unternehmen ein gewinnbringendes internationales und globales Netzwerk zu bieten, zeigt sich auch im kontinuierlichen Zuwachs von Auslandsveranstaltungen wie der IE expo, der IFAT India, der IFAT Eurasia sowie der IFAT Africa in Südafrika.

 
 
Highlights
active active active
für Aussteller
für Besucher
für die Presse
Messebesucher der IFAT

Innovationsplattform IFAT

Internationaler Branchentreff und Innovationsplattform auf erstmalig 260.000 Quadratmetern.

Messebesucher der IFAT

Innovationsplattform IFAT

Internationaler Branchentreff und Innovationsplattform auf erstmalig 260.000 Quadratmetern.

Innovationsplattform IFAT

Internationaler Branchentreff und Innovationsplattform auf erstmalig 260.000 Quadratmetern.

Hallenplan der IFAT 2018

Neue Hallenverteilung der IFAT

Die Messe München baut derzeit zwei neue Messehallen. Damit entsteht eine neue Anordnung der Ausstellungsbereiche.

Hallenplan der IFAT 2018

Neue Hallenverteilung der IFAT

Die Messe München baut derzeit zwei neue Messehallen. Damit entsteht eine neue Anordnung der Ausstellungsbereiche.

Neue Hallenverteilung der IFAT

Die Messe München baut derzeit zwei neue Messehallen. Damit entsteht eine neue Anordnung der Ausstellungsbereiche.

Bild aus dem IFAT Video

Videos und Social Media

Hier finden Sie den neuen IFAT Trailer, aktuelle Podcasts sowie Bildmaterial. Erfahren Sie mehr über unsere Social Media Kanäle.

Bild aus dem IFAT Video

Videos und Social Media

Hier finden Sie den neuen IFAT Trailer, aktuelle Podcasts sowie Bildmaterial. Erfahren Sie mehr über unsere Social Media Kanäle.

Videos und Social Media

Hier finden Sie den neuen IFAT Trailer, aktuelle Podcasts sowie Bildmaterial. Erfahren Sie mehr über unsere Social Media Kanäle.