Nachhaltigkeit im Straßenbau - Anmeldung für Aussteller

Maschinentechnik. Verfahren. Baustoffe. Digitalisierung

  • Informieren Sie sich über nachhaltige und zukunftsweisende Verfahren und Baustoffe

  • Profitieren Sie von thematischen Anknüpfungspunkten der IFAT

  • Treffen Sie kommunale Entscheidungsträger und Bauunternehmen

  • Erhalten Sie einen vollständigen Überblick über den Straßenbausektor

  • Überzeugen Sie sich, welche Rolle die Digitalisierung für ressourcenschonenden Straßenbau spielt

Sonderschau Nachhaltigkeit im Straßenbau

Erstmalig wird es auf der IFAT 2018 eine Sonderschau für den Straßenbausektor geben. Diese deckt die gesamte Prozesskette des Straßenbaus ab und konzentriert sich dabei auf nachhaltige Verfahren und Baustoffe sowie die Digitalisierung von Prozessen.

Die Sonderschau richtet sich an alle im Straßenbau tätigen Unternehmen, die das Thema Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung in ihre Produkte und Dienstleistungen integrieren.

Dies beinhaltet beispielsweise die Verwendung langlebiger oder wiederaufbereiteter Baustoffe, ressourcenschonender Maschinen und Verfahren sowie digitalisierter Prozesse, die eine effiziente Arbeitsweise erlauben.

Inhaltlich bietet die IFAT bereits viele Anknüpfungspunkte zum Straßenbau, wie zum Beispiel die Bereiche Schadstoffmanagement, Kanalbau und Kanalsanierung oder Sekundärrohstoffgewinnung aus der Abfalltrennung.

Neben einem Gemeinschaftsstand und der Möglichkeit einer individuellen Präsentation wird die Sonderschau außerdem von einem Rahmenprogramm mit hochkarätigen Fachvorträgen begleitet, welches durch den Verband der Baubranche, Umwelt- und Maschinentechnik e.V. (VDBUM) organisiert wird.

  • Nomenklatur

    I. Rückbauverfahren

    II. Vorsortierung

    III. Prozesskette Brechen

    IV. Aufbereitung

    V. Verwertung

    VI. Einbauverfahren

    VII. Baustoffe für den Straßenbau

    VIII. Digitalisierung

    IX. Forschung, Technologietransfer

  • Ausstellerzielgruppe

    • Unternehmen aus dem Straßenbausektor, die das Thema Nachhaltigkeit in ihre Produkte und Dienstleistungen integrieren, beispielsweise durch die Verwendung langlebiger bzw. recycelter Baustoffe oder digitaler Prozesse, die eine nachhaltigere Arbeitsweise erlauben
    • Sind Sie bereits Aussteller auf der IFAT? Auf der Sonderschaufläche haben Sie die Möglichkeit, mit einem zweiten Infostand das entsprechende Segment Ihres Unternehmens zu präsentieren

  • Besucherzielgruppe

    • Bauunternehmen
    • Bauleiter
    • Maschinentechniker
    • Recyclingunternehmen aus dem Tiefbau
    • Asphalt- und Betonanlagenbetreiber
    • Transport- und Straßenbauunternehmen
    • Materialhersteller
    • Straßenbauämter
    • Kommunen
    • Ingenieurbüros
    • Abbruchunternehmen
    • Betreiber von Sieb- und Brechanlagen

  • Nomenklatur

    I. Rückbauverfahren

    II. Vorsortierung

    III. Prozesskette Brechen

    IV. Aufbereitung

    V. Verwertung

    VI. Einbauverfahren

    VII. Baustoffe für den Straßenbau

    VIII. Digitalisierung

    IX. Forschung, Technologietransfer

  • Ausstellerzielgruppe

    • Unternehmen aus dem Straßenbausektor, die das Thema Nachhaltigkeit in ihre Produkte und Dienstleistungen integrieren, beispielsweise durch die Verwendung langlebiger bzw. recycelter Baustoffe oder digitaler Prozesse, die eine nachhaltigere Arbeitsweise erlauben
    • Sind Sie bereits Aussteller auf der IFAT? Auf der Sonderschaufläche haben Sie die Möglichkeit, mit einem zweiten Infostand das entsprechende Segment Ihres Unternehmens zu präsentieren

  • Besucherzielgruppe

    • Bauunternehmen
    • Bauleiter
    • Maschinentechniker
    • Recyclingunternehmen aus dem Tiefbau
    • Asphalt- und Betonanlagenbetreiber
    • Transport- und Straßenbauunternehmen
    • Materialhersteller
    • Straßenbauämter
    • Kommunen
    • Ingenieurbüros
    • Abbruchunternehmen
    • Betreiber von Sieb- und Brechanlagen

Konzeptioneller Partner

Logo des VDBUM

Ihre Ansprechpartner im Projekt Nachhaltigkeit im Straßenbau

Bild:Maritta Lepp
  • Maritta 
  • Lepp
  • Projektleiterin
  • Tel.:
  • +49 89 949-20254
  • Adresse:
  • Messegelände
  •  
  • 81823 München
  • Maritta  Lepp
  • Projektleiterin
Bild:Maritta Lepp
  • Tel.:
  • +49 89 949-20254
  • Adresse:
  • Messegelände
  •  
  • 81823 München
Bild:Anja Hänsch
  • Anja 
  • Hänsch
  • Referentin Internationale Beziehungen
  • Adresse:
  • Messegelände
  •  
  • 81823 München
  • Anja  Hänsch
  • Referentin Internationale Beziehungen
Bild:Anja Hänsch
  • Adresse:
  • Messegelände
  •  
  • 81823 München
Bild:Cornelia Zindler
  • Cornelia 
  • Zindler
  • Projektreferentin
  • Tel.:
  • +49 89 949-20287
  • Adresse:
  • Messegelände
  •  
  • 81823 München
  • Cornelia  Zindler
  • Projektreferentin
Bild:Cornelia Zindler
  • Tel.:
  • +49 89 949-20287
  • Adresse:
  • Messegelände
  •  
  • 81823 München