IFAT Industry Insights

Nachgefragt: Günter Stoll über die Folgen der Corona-Krise

Günter Stoll, Vorsitzender der Geschäftsführung der Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH

IFAT | Was ist in unserem Geschäftsfeld in der Corona-Pandemie die größte Herausforderung?

Stoll | Die größte Herausforderung in der Corona-Pandemie für Grünbeck besteht darin, möglichst lange den ordnungsgemäßen Betrieb des Unternehmens unter strenger Beachtung des Gesundheitsschutzes und der Hygienevorschriften aufrechtzuerhalten. Da die Produkte und Anlagen von Grünbeck in den vier Sektoren Wasser, Gesundheit, Ernährung und Energie auf der Liste der kritischen Infrastrukturen dringend benötigt werden, ist es die gesellschaftliche Pflicht unseres Unternehmens, dafür zu sorgen, dass unsere Produkte und Serviceleistungen trotz Pandemie weiterhin voll verfügbar sind. Das ist uns bisher vollumfänglich gelungen.

IFAT | Welche Chancen sehen wir in unserem Geschäftsfeld in dieser Krise?

Stoll | Durch die Corona-Pandemie gelangt das Thema Hygiene deutlich stärker in die Wahrnehmung der Bevölkerung, was sich auch auf das Thema „Hygiene im Trinkwasser“ auswirkt beziehungsweise auswirken wird. Im Zusammenhang mit Corona fällt es uns tatsächlich sehr schwer, Chancen zu sehen. Unser vorrangiges Ziel ist es, sowohl gesundheitlich als auch wirtschaftlich negative Auswirkungen zu verhindern.

Arbeiten mit Laptop und Smartphone
Branchentermine
Branchentermine

Wichtige Events aus dem IFAT Netzwerk im Überblick.

Termindatenbank
IFAT Impact Business Summit
IFAT impact
Mehr Austausch – mehr Business: der IFAT impact Business Summit

Wie der Name schon sagt: Beim IFAT impact Business Summit geht es ums Geschäft. Durch den intensiven Austausch innerhalb der weltweiten Community,...

IFAT impact Business Summit
Stand auf der IFAT
Messe
IFAT Ausstellerportal

Who is who? Für Antworten sorgt unser Ausstellerportal – das Informations- und Kontakttool für die gesamte Umweltbranche.

Ausstellerportal