Praxistage: Biomasse Aufbereitungstechnik (VDMA)


Maschinen für Biomasse Recycling

Die Praxisvorführungen des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. (VDMA) infor-mieren über die neuste Aufbereitungstechnik im Themenkomplex Biomasse.

Live vor Ort: Biomasse Aufbereitungstechnik
Die Praxistage Biomasse Aufbereitungstechnik veranstaltet der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. (VDMA) auf der IFAT bereits zum zehnten Mal. Aus gutem Grund: Biomasse ist ein Zukunftsprodukt. In welchen Verfahren kann der nachwachsende Rohstoff effizient verarbeitet werden? Mit welchen Maschinen lassen sich welche Materialien anwendungsbezogen nutzbar machen?

Täglich: Moderierte Vorführungen und Maschinenbesichtigungen zwischen den Shows
Schwerpunkt der Veranstaltung ist die Zerkleinerung bzw. Aufbereitung von Biomasse in Form von Grünschnitt, Wurzelholz, Stammholz oder Altholz. Die Besucher haben die Möglichkeit, den Vorführungen und der Moderation mithilfe von Headsets zu folgen. Die Interviews werden in deutscher Sprache gehalten. Für die internationale Gäste fasst der Moderator, am Gesprächsende, die Highlights jeweils kurz in englischer Sprache zusammen.
Vor und nach den eigentlichen Vorführungen können die Hersteller Ihren Kunden die Maschinen präsentieren und im Detail erklären.

Modernste Technik verarbeitet rund 4.000 Tonnen Biomasse während acht Live Shows
Bei den Praxistagen Biomasse erleben die Besucher die praxisgerechte Verarbeitung von Stammholz, Altholz und Grünschnitt bis hin zu Wurzeln. Modernste Siebanlagen, Zerkleinerer und Beschickungsfahrzeuge verarbeiten dabei in acht Live Shows rund 4.000 Tonnen Biomasse zu wertvollem Rohstoff.“